Nursery School

Seit Januar 2011 werden in unserer Nursery School inzwischen bis zu 6 Klassen unterrichtet – aufgeteilt in “Day Care Class”/DC und “Pre-Primary 1 – 2” (jeweils ca. 30 Kinder) sowie die 1. Grundschulklasse. In Kenia lernen die Kleinen bereits die Grundlagen des Lesens und Schreibens in der Grundschulklasse (Pre-Primary 2) der Nursery School, aber auch Rechnen sowie die ersten Worte in der englischen Sprache, bevor sie in die 1. Klasse der Primary School wechseln.

Neben dem Unterricht bleibt auch genügend Zeit für Spiel und Sport. Und natürlich darf ein Mittagsschlaf auch nicht fehlen. Die Kinder sind bis in die späten Nachmittagsstunden über betreut. Dank der Farm gibt es für die Kleinen nahrhafte Milch und oft auch Pfannkuchen. Aus deutschen Spenden konnten wir die Farm um weitere Tiere ergänzen, die unsere Partner aus Österreich bewirtschaftet.

Die Nursery School wird zu 100 % aus Deutschland finanziert. Mit allen Spenden aus Deutschland und den Patenschafts-Beiträgen unterstützen Sie die Kleinsten an unserer Schule und stellen so die Versorgung der Nursery School sicher.

Hier sehen Sie Brigitte Zahner, 1. Vorstand des deutschen Vereins “Albstadt Helping Hands Community School e. V.”, die gemeinsam mit Müttern wartet, die ihre Kinder an der Schule anmelden wollen. In der Regel finden die Anmeldungen im November des Vorjahres statt und übersteigen jedes Mal unsere Kapazitäten.

Der Andrang ist immer enorm und das Aufnahme-Prozedere dauert viele Stunden…

Hier weitere Impressionen …

« 1 von 2 »